Klagenfurt

 



ab 2003
 

Universtitätsassistentin (2003-2007) 
freiberufliche Tätigkeit
Lehrtätigkeit

Interdisziplinäre und internationale
Forschungskooperationen

Landeshauptstadt des Landes Kärnten, ca. 95.000 Einwohner
seit 2007 offiziell "Klagenfurt am Wörthersee"
im Kärntner Zentralraum gelegen
Oberzentrum - Tourismus, Wissenschaft, Kultur
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (gegenwärtig über 10.000 Studierende)
 

 Arbeitsschwerpunkte
  • Konflikte in Nationalparken und Biosphärenreservaten
  • Entwicklung der Biosphärenparke in Österreich - z.B. Nockberge, Neusiedler See, Wienerwald
  • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien (engere Alpen-Adria-Region), z.B. Wirtschaftskooperationen, INTERREG und ETZ Projekte, grenzüberschreitende Projektnetzwerke, Euregios
  • Entwicklung und grenzüberschreitende Zusammenarbeit im österreichisch-slowenischen und tschechisch-polnischen Grenzraum (in Kooperation mit der Palacký Universität Olomouc)
  • Tourismus und Freizeitnutzung in der engeren Alpe-Adria-Region
  • Quantitative und qualitative Arbeitsmethoden

     

Fotos: Klagenfurt: Landhaus und Lindwurmbrunnen, St. Oswald (Nockberge), Český Krumlov (Südböhmen), Tagliamento (Friuli Venezia Giulia)



Potsdam     Wien

Letzte Änderung am 15.2.2014